Wall Street Investor: Die Altcoin-Klemme könnte vorbei sein, die Augen auf Bitcoin gerichtet

Altcoins hat Bitcoin in den letzten Tagen stark überholt. Dies ist eine große Verschiebung im Vergleich zu dem, was noch vor wenigen Wochen stattfand, als die BTC den Markt anführte und die Altmünzen auf den Müllhalden lagen.

Aber hier sind wir nun, mit Altmünzen, die heute um Dutzende von Prozent gestiegen sind, da Bitcoin nur einen leichten Gewinn von 5 % verzeichnet. Mike Novogratz, ein Wall Street-Investor und Vorstandsvorsitzender von Galaxy Digital, kommentierte kürzlich die Rallye.

Mike Novogratz spricht über die Altcoin-Rallye

Vor der Einführung von Galaxy Digital, einer facettenreichen Kryptobank, war Novogratz Partner bei Goldman Sachs und Führungskraft bei Fortress Finanical.

Der Investor bemerkte kürzlich, dass er „seit 2 Uhr morgens beim Handel mit Krypto“ wach ist, und bemerkte, dass er der Meinung ist, dass die Alt-Münzen-Presse beendet sei:

„Ich bin seit 2 Uhr morgens beim Handel mit Crypto auf den Beinen. Ich habe $BTC nicht angerührt. Ich habe dort HODLing. Ich kann nicht sagen, ob der Alt-Squeeze vorbei ist, aber ich habe das Gefühl, es könnte sein. Ich mag Defi mehr als Geisterketten. Viel mehr. Die Münzen der Top 10 der Marktkapitalisierung werden in 18 Monaten 50 Prozent anders aussehen“.

Was ist das Nächste für Bitcoin?

Novogratz bleibt bei Bitcoin extrem optimistisch, obwohl er glaubt, dass die Rallye der Altmünzen erschöpft ist. Vor kurzem kommentierte er auf eine Anfrage von Maisie Williams, der Schauspielerin des Game of Thrones, dass er glaubt, dass Bitcoin in der Zukunft 65.000 Dollar erreichen könnte:

„Ich habe gestern Abend um 15800 weitere $BTC gekauft. Es geht auf 20.000 und die. Auf 65 k. Der Netzwerkeffekt hat überhand genommen. Ich sehe tonnenweise neue Käufer, und das Angebot ist sehr gering. Es ist ein einfacherer Handel hier, dass bei 11k. Also JA, kaufen Sie es.“

Novogratz ist davon überzeugt, dass die Kryptowährung in diesem Marktzyklus beginnen wird, den Marktanteil von Gold als Wertaufbewahrungsmittel aufzufressen.

Der Investor hat Bitcoin extrem früh eingeführt. Er kaufte Zehntausende von Münzen, als sie bei etwa 100 Dollar lagen, verkaufte jedoch einige davon während der darauf folgenden Hausse. Er besitzt immer noch einen guten Teil seines Nettovermögens im Kryptowährungsraum, hat er mehrfach kommentiert.

Bitcoin Hack of 2.3 billion USD on the move – Is the dump coming?

Scammer moves Bitcoin coins stacked. Bitcoin Scam?

Time and again, crypto exchanges become victims of hackers and lose millions in Crypto Code app and other crypto currencies. So does the Bitfinex stock exchange, which in 2016 lost approximately 119,756 BTC in a hacker attack.

Bitcoin the Bitfinex hacker on the move

For a long time, the stolen Bitcoins were not moved. But since the Bitcoin price yesterday broke through the $19,000 mark again, some movements have been detected by Whale Alert.

In total, 5045.8 BTC were transferred to other wallets yesterday. The hacker did not send the Bitcoins in one go, but in 14 transactions.

The current value of yesterday’s transactions is approximately $100 million. The smallest Bitcoin transaction was 261.24 BTC, while the largest was 469.89.

Choose the best and safest exchange for you

Deciding on the right provider is not always easy. Therefore, we recommend that you take a look at our Bitcoin Broker & Exchange Comparison. Trade on the safest and best exchanges worldwide! For comparison
In total the booty is worth 2.3 billion USD

As recently as August, Bitfinex offered a $400 million reward for the stolen BTC. But the hackers apparently did not get involved in the deal.

Interestingly, the stolen Bitcoin was worth the equivalent of $72 million in 2016 when the hack happened at Bitfinex.

Due to the parabolic rise of the Bitcoin price, the stolen sum has experienced an enormous increase in value. Meanwhile, the loot is worth approximately 2.3 billion USD. No wonder why Bitfinex has chosen such a high reward.

The hack of Bitfinex goes completely surely into the history of Bitcoin. Together with the Mt. Gox and CoinCheck stock exchanges it is the largest amount of stolen BTC.

No Bitcoin price dump to be expected

There were successful hacker attacks in the last years again and again but never again so many Bitcoin were stolen from a crypto stock exchange. A possible reason for this are the preventive measures of the different offerers.

At the beginning of November, CipherTrace published that crypto-criminality was declining in 2020. Nevertheless, thefts in cryptospace have exceeded the 17 billion USD mark since 2011. However, most of this is not due to hacks from stock exchanges, but to snowball systems such as OneCoin or PlusToken.

The Bitcoins from the Bitfinex Hack are known by all major exchanges and cannot be paid out easily. Therefore a strong sale is currently not to be expected. Nevertheless, these BTCs will also find their way into the market at some point.

Facebook’s crypto currency Libra to be launched

Facebook’s crypto currency Libra to be launched as early as January 2021

Initially, Stablecoin Libra will be pegged only to the US dollar.

The long-awaited Facebook crypto currency Libra could see the light of day as early as January 2021, according to a new media report.

After Facebook’s crypto project has been thwarted by regulators and governments around the world for more than a year, Libra could soon be launched in the form of a Stablecoin linked by Bitcoin Evolution to the US dollar. This was reported by the renowned Financial Times on 27 November.

As a reminder: Stablecoins are crypto-currencies that receive their eponymous (value) stability through their peg to an external asset such as gold or the US dollar.

The Financial Times bases its reporting on three sources from the Libra project. According to these, the Libra Association, which is responsible for the management of the project, intends to add other national currencies as a link to the Stablecoin at a later date.

Although a launch is planned for January, no exact date has been set as it depends heavily on when the Swiss Financial Market Authority (FinMA), which is responsible for the Swiss-based project, gives the green light.

A FinMA spokesperson, at Cointelegraph’s request, does not wish to comment on a possible Libra launch in January 2021, but instead refers to a communication from his authority regarding the related approval process, which states: „As is otherwise customary, FinMA will not publish information on the status of the process nor speculate on its conclusion.

The Libra Association has not yet responded to Cointelegraph’s request at the time of going to press

After the crypto project was launched in June 2019, it was followed by fierce headwinds from governments and regulators around the world, prompting some of the project’s initial investors, including well-known companies such as PayPal and MasterCard, to pull out. The currency basket to which the Libra was originally to be pegged initially included the Japanese yen, the euro, the British pound and the Singapore dollar in addition to the US dollar.

As the Financial Times report shows, many Libra investors see the appointment of former HSBC top manager Stuart Levey as the new CEO of the project as a positive turning point.

ZAŁOŻYCIEL EOS UWAŻA, ŻE ZŁOTO BĘDZIE WYSTĘPOWAĆ TYLKO „UŁAMKOWO“ JAK BITCOIN

Bitcoin i złoto naciskały wyżej po komentarzach prezesa Rezerwy Federalnej Jerome’a Powella z zeszłego tygodnia.
Oba aktywa wzrosły o około 5% od czasu komentarzy banku centralnego.
Niektórzy zwolennicy złota twierdzą, że złoto z łatwością prześcignie wszystkie inne znajdujące się w obiegu aktywa ze względu na ogromną ilość bodźców pieniężnych.
Zwolennicy kryptografii, nawet ci, którzy skupiają się na altcoinach, uważają jednak, że Bitcoin Profit będzie miał przewagę nad złotem.

BITCOIN PRAWDOPODOBNIE PRZEWYŻSZY ZŁOTO, MÓWI ZAŁOŻYCIEL EOS

Według Brendana Blumera, współzałożyciela Block.one (który sam założył blockchain EOS), Bitcoin z łatwością prześcignie złoto w tym cyklu rynkowym.

Pionier kryptoanalizy zauważył, że wiodąca krypto waluta jest z natury lepsza od złota, co powinno pozwolić jej na osiągnięcie większej wartości w czasie. Blumer konkretnie zacytował cechy BTC: „inkluzywne, sprawiedliwe, skończone, publicznie weryfikowalne i samokontrola“:

14 BTC i 95,000 Free Spins dla każdego gracza, tylko w mBitcasino’s Exotic Crypto Paradise! Zagraj teraz!
„#Gold wystąpi, ale tylko w ułamku, tak jak #Bitcoin, ponieważ ludzie nadal rozumieją i wolą, żeby to było inkluzywne, sprawiedliwe, skończone, publicznie weryfikowalne i samowystarczalne. Nowa generacja już wybrała #BTC, a to stawia ją po właściwej stronie czasu.“

DALEKO OD JEDYNEJ, KTÓRA TAK UWAŻA.

Nie jest on jedyną osobą w branży, która podzieliła się taką opinią w ostatnich tygodniach.
Tyler Winklevoss i Cameron Winklevoss, współzałożyciele Gemini i wieloletni inwestorzy Bitcoin, napisali ostatnio, w poście opublikowanym na stronie internetowej swojego funduszu, co następuje:

„Nadchodzi inflacja. Pieniądze przechowywane w banku zostaną przelane. Pieniądze zainwestowane w aktywa takie jak nieruchomości czy giełda będą nadążać za tempem. Pieniądze przechowywane w złocie lub bitcoinach będą przewyższać plagę. Pieniądze przechowywane w Bitcoin’ie będa przejeżdżać najszybciej, wyprzedzając złoto.“
Podobnie jak Blumer, te dwie osoby powiedziały, że cechy Bitcoin’a sprawiają, że w obecnym środowisku jest to lepsza inwestycja niż złoto.

Jest też Raoul Pal, dyrektor generalny Real Vision i weteran Wall Street. Komentował on, że Bitcoin będzie przewyższał złoto prawdopodobnie o rząd wielkości, może nawet dwa ze względu na makro czynniki i siłę całego rynku kryptograficznego:
„Większość ludzi nie rozumie tego ostatniego, ale po prostu, Powell pokazał, że istnieje tolerancja ZERO na deflację, więc zrobią wszystko, aby to powstrzymać, a to jest dobre dla dwóch najtwardszych aktywów – złota i Bitcoin. Powell chce inflacji.“

Wiem, że Bitcoin i złoto sprzedają się teraz i może iść dalej, ale z Powellem dzisiaj, to mówi ci, że nie mają chęci do podniesienia stawek i pochylony chęć do drukowania więcej. To gra na wrodzonym plusie w obu aktywach.

Bitcoin Preisanalyse – BTC fällt nach 5% Rückgang unter 9.000 $ 

Bitcoin fiel in den letzten 24 Stunden um insgesamt 5%, da die Münze unter die 9.000 $-Marke fällt.

Bitcoin handelt jetzt bei 8.724 $, da sie sich der steigenden Unterstützungstrendlinie nähert.
Die Transaktionsgebühren im Netzwerk haben begonnen, über das Niveau der Blase von 2017 zu steigen.

Nach mühevollem Durchbruch wieder abgestürzt

Das Auf und Ab geht in die nächste Runde

Zur Bestürzung vieler, Bitcoin Code sind in den letzten 24 Stunden -1,95 % um insgesamt 5 % gefallen, um unter die 9.000 $-Marke zu fallen und auf dem derzeitigen Niveau von 8.724 $ zu landen. Die Krypto-Währung hatte zuvor Mühe gehabt, den Widerstand zu brechen, der Anfang der Woche auf dem Niveau von 9.783 $ skizziert worden war. Dieser Widerstand wurde durch ein rückläufiges .886 Fib Retracement erzeugt und bewirkte, dass der BTC-Preisanstieg nach dem Blockhalbierungsereignis ins Stocken geriet.

Nach einem Rollover von 9.783 $ ist BTC in den letzten 7 Handelstagen um insgesamt fast 10% gefallen. Die Krypto-Währung hatte gegen Ende der letzten Woche kurzzeitig eine gewisse Unterstützung bei der Unterstützung von 9.061 $ (.236 Fib Retracement) gefunden, doch am Wochenende drang die BTC unter diese Unterstützung ein, als sie unter 9.000 $ abstürzte und auf 8.724 $ zusteuerte.

Die Krypto-Währung wird nun fast an der vorherigen steigenden Trendlinie gehandelt. Sie muss sich noch etwas nach unten bewegen, bevor sie diese Trendlinie erreicht, aber ein Wiederanstieg von hier aus könnte es der BTC ermöglichen, umzukehren und sich wieder in Richtung 10.000 $ zu bewegen.

Inzwischen sind die Transaktionsgebühren im Netzwerk in die Höhe geschnellt, seit sich die Belohnung für den BTC-Block von 12,5 BTC pro Block auf nur noch 6,25 BTC pro Block Anfang des Monats halbiert hat. Infolgedessen sind die Transaktionsgebühren im Netzwerk inzwischen deutlich über die 3,00 $-Marke geklettert;

Dies ist nun der höchste Stand seit der Krypto-Blase im Jahr 2018, die die Transaktionsgebühren auf über 10 Dollar steigen ließ. Die Transaktionsgebühren haben wahrscheinlich begonnen, zu steigen, da die Bergleute jetzt viel langsamer Blöcke finden als vor der Halbierung.

Darüber hinaus sinkt die Hash-Rate für das BTC-Bergbaunetz weiter ab, da die Bergleute Bitcoin anscheinend verlassen

Ein Blick auf das obige Hash-Raten-Diagramm zeigt, dass die Hash-Rate auf 87 EH/s gesunken ist und fast den Tiefststand vom März erreicht hat. Dieser Rückgang der Hash-Rate ist höchstwahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Bergleute derzeit weniger BTC verdienen, während BTC zu einem niedrigeren Preis gehandelt wird. Diese beiden Faktoren machen den Bergbau für kleinere Bergbaubetriebe unrentabel, was sie dazu veranlasst, ihre Maschinen stillzulegen.

Was ist geschehen?

Wenn wir das Tagesdiagramm analysieren, können wir deutlich erkennen, dass BTC Anfang der Woche Mühe hatte, den Widerstand bei der Marke von 9.783 $ zu brechen. Die Krypto-Währung versuchte über einen Zeitraum von etwa 7 Tagen, darüber zu brechen und rollte schließlich von hier aus zu Beginn der letzten Woche über.

Es gelang ihr zwar, bei 9.061 $ eine kurzfristige Unterstützung auf dem Niveau von 0,236 Fib Retracement zu finden, aber schließlich fiel die Münze am Wochenende unter diesen Wert, als sie unter 9.000 $ auf 8.740 Rhea $ einbrach.

Die Münze ist jetzt sehr nahe an der steigenden Trendlinie, und wir werden sehen, ob die Trendlinie halten wird.

Kurzfristige Vorhersage des Bitcoin-Preises: Aufwärts gerichtet

Trotz des Absturzes unter die 9.000-Dollar-Marke bleibt Bitcoin auf kurze Sicht weiterhin zinsbullisch. Sollte es jedoch unter die steigende Trendlinie fallen, würde BTC neutral werden. Es müsste immer noch unter $7.500 fallen, um kurzfristig rückläufig zu werden.

Sollten die Verkäufer nach unten drängen, ist eine erste Unterstützung an der steigenden Trendlinie zu erwarten. Darunter befindet sich die Unterstützung bei $8.500 (.382 Fib Retracement), $8.200 (200-Tage- und 100-Tage-EMA-Konfluenz).

Darunter liegt die Unterstützung bei $8.000, $7.950 (.5 Fib Retracement), $7.580 (minus 1.272 Fib Extension) und $7.460 (.618 Fib Retracement).

Wo ist der Widerstand nach oben?

Auf der anderen Seite, wenn die Käufer sich von der steigenden Trendlinie erholen und nach oben drängen können, wird die erste Widerstandsmarke bei $9.000 erwartet. Darüber befindet sich der Widerstand bei $9.280, $9.500 und $9.783 (bearish .886 Fib Retracement). Danach folgt eine zusätzliche Unterstützung bei $10.000.

Jenseits von $10.000 befindet sich der Widerstand bei $10.287 (1,272 Fib Verlängerung), $10.423 (Hoch 2020) und $10.716 (1,414 Fib Verlängerung).

Was zeigen die technischen Indikatoren an?

Der RSI ist in den vergangenen 7 Handelstagen tatsächlich unter die 50-Linie gefallen. Dies zeigt, dass die Verkäufer beginnen, das Marktmomentum zu übernehmen. Wenn wir eine Erholung der BTC an der Trendlinie wünschen, muss der RSI umkehren und wieder über die 50-Linie zurückgehen.

Glücklicherweise befindet sich der stochastische RSI im überverkauften Bereich und ist auf ein zinsbullisches Crossover-Signal vorbereitet.

Bitcoin-Prognose

Die BTC ist also unter 9.000 Dollar gefallen – was können wir jetzt tun?

Nun, in meiner letzten Analyse hatte ich vorgeschlagen, vor dem Wiedereintritt auf einen Rückgang in Richtung der steigenden Unterstützungstrendlinie zu warten. Wir sind fast am Ziel. Dies könnte jedoch in zwei möglichen Formationen enden. Wir könnten eine Erholung von der steigenden Unterstützungstrendlinie sehen, die es BTC ermöglichen würde, wieder in Richtung der 10.000-Dollar-Marke zu gehen.

Alternativ könnten wir einen Bruch unterhalb der Trendlinie sehen und zurück in Richtung 8.000 $ gehen – was eine bessere Gelegenheit bieten würde, wieder auf steigende Kurse zu setzen.